Freunde

Freundschaft

Einen Freund zu finden, heisst: sich selber zu finden
Freunde kommen und gehen ihren Weg,
ich selber bleibe immer ich.

Nur wenn ich mit mir selber zu einer Freundschaft bereit bin,
finde ich Freunde, die zu mir stehen, die mich verstehen,
weil ich mich selber verstehe.

Darum möchte ich von heute an, mein bester Freund sein

(Irene Sept. 2002)

Dein bester Freund

Warum suchst Du nach einem Freund ?
Nach einem Menschen, der Dich versteht.
Du läufst und rennst, Du suchst und suchst
dabei ist er schon da,
in Deinem Inneren
NUR, Du spürst ihn nicht.
Deinen Freund.
Dabei ist er Dir so nah,
und er ist so zuverlässig und treu.
Es ist der einzige Mensch, der Dich versteht.
Es ist der Mensch, der Dich bedingungslos liebt,
der dich nicht verändern will, der Dich lässt wie Du bist.
Er ist das, was Du immer gesucht hast,
Dein Freund !
Ich nenne ihn auch: Meine Seele, mein ICH.

(Irene Sept. 2002)


Der Freund

Einmal werde ich unter den vielen
einen Freund finden, der bei mir bleibt,
der auf mich wartet, wenn ich fortgehe,
der noch da ist, wenn ich zurückkomme.
Er hat Zeit für mich, wenn ich ihn brauche.

Er hört mir zu unabgelenkt.
Er hat Vertrauen zu mir, er erwartet Gutes,
und läßt sich nicht beirren durch mein Versagen.
Er gibt mir Spielraum und Freiheit, zu sein, der ich bin.

Er knüpft seine Freundschaft nicht an Bedingungen.
Er ist wahrhaftig und täuscht mich nicht.
Er sagt mir meine Fehler und Schwächen
zur richtigen Zeit, behutsam und hilfreich.
Er wird mir verzeihen.

Er hat Sorge und Angst um mich,
wenn ich verzweifelt bin und nicht den richtigen Weg gehe.
Er behält die Hoffnung, auch wenn ich sie aufgebe.
Wenn ein anderer solch einen Freund sucht,
will ich für ihn dieser Freund sein.


Für Dich....

Du glaubtest wir hätten miteinander ausgelernt.
Deshalb hast Du Dich entfernt.
Du sagtest ein Klammern kommt von mir.
Dabei wünschte ich nur Ehrlichkeit von Dir.


Ich bat um diese Ehrlichkeit.
Doch warst Du noch nicht soweit.
Ich spürte die Energie Deiner Worte immer wieder.
Jedoch schriebst Du die Wahrheit nicht nieder.


Deine Worte auf diese Weise sehr verletzten.
Wir die Offenheit angeblich schätzten.
Ich liebe Dein inneres, liebevolles Wesen.
In meinem Herzen wirst Du es ewig lesen.


Ich wünsche Dir den Klang der Liebe im Innern.
Ich werde mich gern an unsere Zeit erinnern.
Ich wünsche Dir das immer wiederkehrende Licht in Dir.
Leuchte jetzt anderen, wie einst mir.
(Marion)

Schlagartig
verloren viele Dinge, die uns verbanden,
die ich gerne mit dir teilte und die mich faszinierten,
ihre Bedeutung,
nachdem mir klar wurde, daß du gar nicht so bist,
wie du dich präsentierst.

Und doch lebt einiges weiter in mir
- unabhängig von dir und der Enttäuschung.

Dafür wenigstens sollte ich
danke sagen.
(Kristiane Allert-Wybranietz)

Freundschaft bedeutet, andere zu beschenken
und dabei selbst reich zu werden


Zart ist der Faden der Freundschaft, doch unzertrennlich wie jene Kette,
die Himmel und Meer und die Gestirne umschlingt (Novalis)


Freundschaft ist nicht nur ein köstliches Geschenk,
sondern auch eine dauernde Aufgabe

Es muss Herzen geben, welche die Tiefen unseres Wesen kennen
und auf uns schwören, selbst wenn die ganze Welt uns verlässt.

Wo befreundete Wege zusammenlaufen, da sieht eine Stunde lang
die Welt wie Heimat aus.

Die älteste Freundschaft muss uns, wie die Weine die Jahre zählen,
die lieblichste sein

Freundschaft ist das edelste Gefühl, dessen ein Menschenherz fähig ist

Wirkliche Freundschaft

Wenn du fortziehen mußt,
Freunde verlassen,
dann mag es sein,
daß tausend Kilometer
einander trennen.

Aber im Herzen
gibt es
keine Kilometer
.

(Kristiane Allert-Wybranietz)


Freundschaftsangebot

Nimm mir nicht den Mut -
nimm mir die Angst.

Nimm mich ruhig auseinander -
doch halte mich auch zusammen.

Nimm mich ganz für dich -
aber laß mich auch wieder gehen.

Nimm mich als mich -
nicht als das,
was du willst.

(Kristiane Allert-Wybranietz)


Wieder einmal Grenzen

Wir haben uns lange
nicht gesehen,
und ich will dich
in die Arme nehmen,
dich spüren, ausdrücken,
was ich empfinde ...

... aber zwischen uns
spüre ich Stacheldraht aus
Wenns und Abers und
lauter angeblichen Unmöglichkeiten.

Ich umarme dich nicht.

(Kristiane Allert-Wybranietz)

.....ein Freund ist jemand, der die Melodie des Herzens hört
und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast


Freunde sind Menschen, die nicht nach deinem Weg fragen,
sondern ihn mit dir gemeinsam gehen


Freundschaft kann ein Mensch nur geben,
wenn er selber sie verspürt,
wenn ein Blick oder ein Lächeln
tief im Herzen ihn berührt.

Nicht nur Geld und Gut entscheiden,
ob du wirklich glücklich bist,
wichtig ist, dass man im Leben
einfach Mensch geblieben ist.

Unser ganzes Tun und Handeln,
ist es uns nicht auferlegt?
Wieviel schöner ist das Leben,
wenn man es mit Freuden lebt.

Drum nütze jede schöne Stunde
in einer netten Freundesrunde
Denn Freundschaft ist ein grosses Gut,
wenn ehrlich man´s vom Herzen tut!